Stadt Neuhaus am Rennweg OT Steinheid :: Sagen :: Karte

Impressum :: Gästebuch :: Ferienregion Limbach :: Home

 

 

 

 
Stadt Neuhaus am Rennweg OT Steinheid
 
Der Neumannsgrund

 

 

 

Die steynerne Heyde - Goldgräberstadt Steinheid

   

Direkt am Rennsteig, auf dem Kamm des Thüringer Waldes liegt die alte Goldgräberstadt Steinheid. 1362 wurde sie erstmals als "die steynerne Heyde" in einem Lehensbrief des Markgrafen von Meisen urkundlich erwähnt. 1530 ist Steinheid schließlich zur freien Bergstadt erhoben worden. Mit Limbach und Neumannsgrund hat der OT Steinheid eine Ausdehnung von ca. 2 km in verschiedenen Höhenlagen, diese erstrecken sich von 580 m bis 868 m ü. NN. Zur Zeit hat Steinheid 1.250 Einwohner. Schon von weitem sieht man dem Ort seine Lage im Schiefergebirge an. Er ist geprägt durch die schiefergedeckten Häuser, welche Schutz vor Unbilden der Natur geben. In der Steinheider Flur ist es den Besuchern auch möglich, über Stunden zu wandern, ohne in einem großen Touristenstrom zu schwimmen

Denkmal in Steinheid
   
   
   

Für eine Heilkur der oberen Atemwege ist das Reizklima und die fast staubfreie Luft ideal geeignet. Das Gesundheitszentrum ist bestens geeignet um sich ausgibig verwöhnen zu lassen. Vom Hausarzt verordnete Therapien können Sie hier in aller Ruhe genießen. Rezepte aller Kassen werden anerkannt.

Erholungsort

 

 

 

 
 
Rennsteig und mehr
 

 

   © 2012 by Tourist-Information Limbach •  info@rennsteig-und-mehr.net